Montag, 22. August 2016

The return of the Currywurst: "Tatort: Durchgedreht"

©ARD
Das Wichtigste vorweg: Die Currywurst ist wieder da. Baustellenbedingt mussten die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) darauf zuletzt verzichten, wie sie den Kollegen von wiewardertatort verrieten. Nun ist der obligatorische Gang zur Würstchenbude am Rhein-Ufer wieder zurück. Passt ja: Des Deutschen liebste Sonntagabend-Beschäftigung ist back aus der Sommerpause, die Würstchenbude auch. Der Tatort von Regisseurin Dagmar Seume (Buch: Norbert Ehry, u.a. Tatort: Dicker als Wasser) hört dazu auf den vielversprechenden Titel "Durchgedreht". Klingt eigentlich alles soweit schwer in Ordnung. Allerdings bloß auf dem Papier. In Wirklichkeit ist "Durchgedreht" nämlich kein Stück durchgedreht, sondern einmal mehr die Definition von Durchschnitt.

Sonntag, 21. August 2016

"Suicide Squad" - Ein Schritt in die richtige Richtung?


© Warner Bros. Pictures Germany
Die Regierung will Feuer mit Feuer bekämpfen. Die Übermenschlichen Helden und Schurken werden zahlreich und unberechenbar. Man benötigt eine Einheit, mit der man etwas riskieren kann. Eine Einheit deren Überleben nicht gesichert werden muss. Zum Glück hat A.R.G.U.S. Agentin Amanda Waller da ein Projekt in der Hinterhand – die Taskforce X. Und diese kommt gerade rechtzeitig, denn etwas übermenschliches bedroht die Sicherheit der ganzen Welt und nur eine Gruppe von Superbösewichten kann das stoppen.

Warum eigentlich? Wo stecken Batman, Wonder Woman und der Rest der Justice League?

Samstag, 20. August 2016

"Alles was kommt" - Verlust als Teil des Lebens


© Weltkino Filmverleih

Nathalie ist eine Philosophielehrerin in Paris und hat mittlerweile ein fortgeschrittenes Alter erreicht. Ihre Kinder sind aus dem Haus, ihre Mutter ist pflegebedürftig und erpresst sie emotional. Die Ehe zu ihrem Mann ist unaufgeregt und routiniert. Der Alltag bestimmt Nathalie. Doch im Leben kommt es zu Veränderungen und so verliert sie nach und nach Teile ihres strukturierten Lebens.

Mittwoch, 17. August 2016

"Captain Fantastic" - Einmal Wildnis und zurück

Viggo Mortensen erzieht Kinder. Auf seltsame Art und Weise.
© Bleecker Street Media



Ben Cash ist ein leidenschaftlicher Vater. Er will, dass seine Kinder sicher sind, in einer vom Kapitalismus beherrschten Welt. Deshalb lernen seine Kinder was im Leben wichtig ist: Messerkampf, Klettern und Brüche richten. Wenn diese Aussiedler jedoch zum Wohle ihrer Mutter in die richtige Welt müssen, sind Konflikte unausweichlich.

Freitag, 12. August 2016

"The Get Down": Warum Hip-Hop nicht nur der Assi-Shit aus den Medien ist | Staffel: 1

US / 2016 / 12 Episoden á 60 Minuten / Genre: Musik, Drama / Bildrechte bei: Netflix
"The Get Down", man! Was meinst du damit, du hast keine Ahnung was das ist? Das ist die geilste Party der Bronx! Der Ort, an dem Disco auf die Geburtsstunde des Rap trifft und wo die 'Whackness' einfach rausgeschnitten wird - also jener Teil, in dem Disco-Trullas zum Weichspülgang ansetzen. Davon schimmert in den Anfängen von Netflix' bisher teuerster Serienproduktion einiges durch bis es im Groove der darauffolgenden Episoden glücklicherweise verblasst und die Detailverliebtheit glänzt.